zur
übergeordneten
Seite


















































R A L F

So hier ist Platz für Einstein, meinen prima tollen Bruder. Ralf hat schon als kleiner Junge Platinen gelötet, Drähte in die Steckdose gesteckt und aus Weihnachtsprotest die Lichterketten zum Blinken gebracht. Alarmanlagen ins Computerzimmer gelegt und krasse Programme geschrieben. Das erste Buch das er freiwillig gelesen hat (in zwei Tage- lalü lalü) war das Benutzerhandbuch von MS DOS (1600 Seiten).

Also man sieht schon, zwischen genial und genial daneban liegt nur ein schmaler Grat.

Was macht es da schon aus, daß Genies mal verkannt werden. Trotz der "kompetenten" Meinung der germersheimer Gymnasiallehrer, dass der Junge nicht fähig ist Abitur zu machen, hat er nicht nur sein Abi an einem Technikgymnasium sondern auch sein Physikstudium mit Prädikatabschluß hingelegt. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an den Idioten, der in Germersheim die Lehrer einstellt.

In seinen Hobbies war er immer schon recht vielseitig, wie ich aber im Gegensatz zu mir hängt er sich in alles, was er wirklich machen möchte mit Elan hinein oder kennt ihr sonst noch jemanden, nach erfolgter Beschenkung mit einer Gitarre noch vor dem zweiten Weihnachtsfeiertag das Lehrbuch durch, die Finger blutig und maximal 3 Stunden geschlafen hat?


Außerdem ist er ein ganz toller Mensch und Freund auf den man sich in jeder Lage verlassen kann. Und sooooo geduldig. Nachts um 3 fragt er höchstens ein bißchen genervt: "Na Schwesterherzchen, was ist denn jetzt an deinem PC mal wieder nicht in Ordnung?" Leider habe ich das Gefühl, dass nicht nur ich sondern auch die Welt ihn ein bißchen ausnutzt. Das liegt an einem familiären Sprachfehler. Es ist uns nur unter Qualen möglich NEIN zu sagen. Der tritt manchmal recht selektiv auf, also bei meiner Mutter kann er das prima zumindest vornerum. Wenn sie dann nicht so nervt und quängelt macht ers ja doch- gell Mama.

Er kann auch prima kochen und ist für jeden Spaß zu haben. Also rundrum bin ich mit meinem Bruder doch höchst zufrieden und ganz arg doll stolz- jawoll

Wenn ihr auch mal solch einen netten tollen Menschen kennenlernen wollt schreibt ihm eine mail. . . .